***

Rückblick OL Lager 2017

im Wipptal in Österreich

Link zu Fotogalerie

 

Mo 1.5.17
Anreise
Haiming: sehr detailreicher Wald, teilweise starke Sicht- und Laufbehinderung (Wacholder-Gestrüpp), flaches Bergsturzgebiet :-)
Training 1:
- warm-up-Sprint 1:5’000
- Vielposten-OL 1:10’000 - selber Posten setzen, anlaufen, einziehen
Weiterreise, Hausbezug
Abend: Filme, Konzepte, Ziele

Di 2.5.17
Sassberg: Wald mit klarem Relief, sehr gut belaufbar, kaum Lauf- und Sichtbehinderung! (meist Wiese im Wald :-)
Training 2:
- HK-Karte 1:7’500
- Bahn 1 laufen
- Bahn 2 auf Transparentpapier durchzeichnen und dann mit dieser Skizze laufen, ...
Training 3 Karte ohne Wege 1:10’000
Intervall-OL: meist extensiv, einige vorbestimmte kurze Posten schnell
* Schafe mitten im Wald
* Schwimmen zum Floss
Abend: Relief/Modell von Dominique!

Mi 3.5.17
Es wären Trainings in Serles geplant gewesen, da hat es zu viel Schnee, deshalb Ersatz:
Haiming, 1:10'000
Training 4 lange Teilstrecken/Tempoanpassung
lang/schnell/auf Wegen wechselt sich ab mit kurz/langsam/quer
Training 5 Waldsprint 1:5'000
* wer findet den Kampfhund?
Abend: Konzentration, Motivation, Zettel...

Do 4.5.17
Steinach am Brenner, 1:10'000, Training 6 direkt vom Haus aus, die grösseren begleiten die kleineren :-)
Abend: Bahnlegung...

Fr 5.5.17
Igls, 1:10'000, oft gut belaufbar, teilweise keine Lauf- und Sichtbehinderung (Heidelbeerstauden)/teilweise schon (Brombeeren)
Training 7 Korridor – immer schön den Kompass gebrauchen!
Training 8 Lagerstaffel
* wieder singen im Wald
Lagerschlussabend: Staffel-Siegerehrung, Lagercup-Siegerehrung; Städte-Fotos, Huckepack, Bleistift spitzen, WC-Papier-Mumie, Gummibärli-Katapult

Sa 6.5.17
fertig zusammenräumen, einladen, verabschieden, Heim reisen, ausladen, auspacken, putzen, versorgen

Chefs:
Lagerleiter: Stefan
Kiddies: Kusi
Ötzis: Christoph
Lunch: Anni

Haus:
Halbpension, feines grosses Buffet zum Zmorge und zum Znacht
2er und 4erZimmer - wenn Ordnung und nichts auf dem Bett wurde das Bett gemacht, also nicht bei allen...
guter Gruppen- und Leiterraum, mit Beamer
... schlicht super!

 

mit: 60 Leuten!

Wetter: wir rechneten mit dem Schlimmsten, Dauerregen und kalt. Kurz vor der Abreise änderte sich die Prognose auf sehr nass aber einigermassen warm, als wir dann im Lager waren hat es nie geregnet als wir draussen waren! Supersensationell gut und angenehm :-)) !!

 

***

 

Einladung zum OL Lager 2017

Datum: Mo 1. -  Sa 6.5.17
Unterkunft JUFA Hotel Steinach Wipptal, Tel. +43 57 083 510
Ort: Alfons-Graber-Weg 1, 6150 Steinach am Brenner, Österreich

Zimmer: Diverse Zimmergrössen (werden nach Anmeldung eingeteilt)

Lagerleitung: Stefan Birrer
Leiterteam: erfahrene Leiter/innen der OLG Goldau und OLG Galgenen
Küche: 1/2-Pension!
Mittagsverpflegung (Chefin): Anni Pfyl; alle helfen in der Küche mit!

Programm
MO:
Anreise, Abfahrt ca. 9:30 Uhr, unterwegs ein Wald-OL-Training
DI bis FR: OL-Ausbildung im Wald, in verschiedenen Gruppen, Lunch im Wald, Bräteln, Lagerstaffel, Spiele, Fussball, Schlussabend, ?, ...,  :)
SA: Rückreise, Abfahrt ca.10 Uhr
Wälder: Haiming, Serles Süd, Untermieming Sassberg, Steinach Jufa (Unterkunft sichtbar in Nordoste-Ecke), Igls Nord

An-/Rückreise: Wir fahren mit Büsli bzw. Privatautos (je nach Anzahl Anmeldungen)

Kosten: für Clubmitglieder
- Erwachsene ab Jahrgang 1996 und älter CHF 140.-
- Jugendliche/Kinder 1997 bis 2012 CHF 80.-
- Kinder 2013 und jünger gratis
- Inbegriffen: Unterkunft, Verpflegung, Transporte, OL-Ausbildung
(für Nicht-Clubmitglieder nach Kosten)

Lagerweisungen: folgen ca. 10 Tage vor Lagerbeginn!
Teilnehmende: Mädchen und Knaben, Jugendliche, Erwachsene, Familien und alle interessierten OL-Läufer/innen. Wir begrüssen es sehr, wenn Kinder von einem Elternteil in unser Familienlager begleitet werden, so können sich die Leiter auf das OL-Technische konzentrieren.

Anmeldung an -/und Auskunft: Stefan Birrer, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
- mit folgenden Angaben:
- Vorname, Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adressen (Eltern+Kind),
- Tel. und Handy-Nr. (Eltern+Kind)
- Allfällige Allergien, Krankheiten, benötigte Medikamente usw.

Meldeschluss: Freitag, 31. März 2017

Die Leiterinnen und Leiter der OLG Goldau & Galgenen freuen sich auf deine Anmeldung!

 

Angemeldet: Kusi, Nadia, Stefan/Bea/Marco/Fabio, Lea/Corinne/cs.

 

***

 

Rückblick OL Lager 2016

St.George-sur-Gimel, La Nouvelle Lune, Mo 9. - Sa 14.5.16

Montag (teils Regen, teils schön): Anreise am Tag nach dem Galgener OL im Etzel (bei schönstem Wetter).
Stadt-OL-Training in Murten.
Schnell, und fast alle liefen in die Falle, aber Wächter Marcel machte sie darauf aufmerksam.
Trotz garstigem Wetter wagten sich einige im See zu baden!
Abend: 1. OL-Freuden :-) , 2. OL-Ärgernisse :-( (weggerissen), 3. Tool-Box-Sammlung, um gut OL zu machen...

Dienstag (am Fang und am Schluss leichter Regen, aber meist sehr schön und warm). Training im nahen Wald Bois Rond.
Morgen: Basics üben (Vielposten-OL, auch selber Posten setzen), einigermassen schwer.
Mittag: weggerissene OL-Ärgernisse von gestern verbrannt ;-)
Nachmittag: 1: etwas längere Teilstrecken im Hang, schwimmende Posten, wer mal nicht genau nach Konzept lief, hatte keine Chance... 2: Genau der Höhe/dem Hang entlang laufen, wie auf einer Strasse...
Abend: 4. Welche Werkzeuge hätte ich heute besonders gebraucht?, Testlauf-Karten

Mittwoch (Regen, teilw. sehr stark), ca. 50min Fahrt, Lamoura, Jurawald, feines Relief, coupiert, viel Fallholz... Kampfwald.
Morgen: Labyrinth-OL, wir haben am Abend die GPS-Daten ausgewertet.
Nachmittag: Übersicht behalten in unübersichtlichem Postennetz, kurze Schlaufen, wegen starkem Regen abgekürzt
Abend: 5. ..., English-Lektion/OL-FachText besprechen, Sprint im Regen.

Donnerstag (meist Regen)
Morgen: Mont Chaubert, Fahrt auf den Marchairuz, Weg zum Start ca. 2km, über halboffene Juraweiden. Langdistanz. Vom Ziel ca. 2km direkt zum Haus zurück.
Nachmittag: Ausflug in Grottes de Vallorbe.
Abend: Lange Routenwahlen...

Freitag (meist Regen, teils sehr stark, dazwischen zu kurze heisse schöne Unterbrüche), ca. 40min Fahrt
Morgen: Sprint-Staffel
Nachmittag: Korridor, kurze Waldsprints - weggelassen, wegen schlechtem Wetter,
SchlussAbend

Samstag (trüb): Zusammenräumen, putzen, Rückreise...
via Pfingststaffel, via GP Bern, oder direkt...

Allgemein
ideale Gesamtorganisation Dank Lagerleiter Kusi!
wunderbar feines Essen Dank Küchenchefin Anna!
Gutes Haus!
Tischtennis spielen, in der Bibliothek oder im Zimmer plaudern oder werwölflen, ...
die perfekte Umgebung konnten wir nicht wie erhofft nutzen, wegen schlechtem Wetter, und auch wegen teilweise zu viel el.Konsum
sehr anspruchsvolle OL Wälder relativ nahe, Datum/Kartendatum/ Kartennutzung unbedingt früh klären
2 Gruppen, evtl. mehr Individualisierungsmöglichkeiten
mehr ganze leere Karten drucken, als Reserve und um flexibel zu bleiben...
ca. 60 Personen

 

 

Vorschau OL Lager 2016

Datum: Montag 9. (direkt nach Galgener OL) bis Samstag (vor Pfingsten) 14.5.16
Ort: St. George-sur-Gimel
Unterkunft: La Nouvelle-Lune, Chemins des Vernes 9, 1188 St-George/VD (Fotos hier...)
Zimmer: 6x2erZi, 2x3erZi, 5x4erZi, 5MehrbettZi mit total 25 Betten, max. 63 Personen

Lagerleitung: Markus Truttmann
Leiterteam: erfahrene Leiter/innen der OLG Goldau und OLG Galgenen
Küche: Anni Pfyl (Küchenchefin); alle helfen in der Küche mit

Programm
MO:
Anreise, Abfahrt ca. 10 Uhr, Stadt-OL-Training
DI bis FR: OL-Ausbildung im Wald, in verschiedenen Gruppen, Lunch im Wald, Bräteln, Lagerstaffel, Spiele, Fussball, Besuch der «Grottes de Vallorbe», Schlussabend, ?. :)
SA: Rückreise, Abfahrt ca.10 Uhr
Wälder: Mont Chaubert, Bois Rond, Le Sauget, Darbella
An-/Rückreise: Wir fahren mit Büsli bzw. Privatautos.

Kosten: für Clubmitglieder
- Erwachsene ab Jahrgang 1995 und älter CHF 140.-
- Jugendliche/Kinder 1996 bis 2011 CHF 80.-
- Kinder 2012 und jünger gratis
- Inbegriffen: Unterkunft, Verpflegung, Transporte, OL-Ausbildung
(für Nicht-Clubmitglieder nach Kosten)

Lagerweisungen: folgen ca. 10 Tage vor Lagerbeginn!
Teilnehmende: Mädchen und Knaben, Jugendliche, Erwachsene, Familien und alle interessierten OL-Läufer/innen. Wir begrüssen es sehr, wenn Kinder von einem Elternteil in unser Familienlager begleitet werden, so können sich die Leiter auf das OL-Technische konzentrieren.

Anmeldung an -/und Auskunft: Christoph Stäuble, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., 078 789 47 29
- mit folgenden Angaben:
- Vorname, Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adressen (Eltern+Kind),
- Tel. und Handy-Nr. (Eltern+Kind)
- Allfällige Allergien, Krankheiten, benötigte Medikamente usw.

Meldeschluss: Montag, 28. März 2016

Die Leiterinnen und Leiter der OLG Goldau & Galgenen freuen sich auf deine Anmeldung!

 

... mit dabei vom ZESOLNAK: Florin W, Sven W, Simone F, Miram W. - die anderen sind schon unten bei den Angemeldeten...

Angemeldet: Kusi, Anni, Reto/Fränzi/Nicola/Flurina/Gian-Andri/Corsin/Lavio, Nadia/Jan, MarcelW, ..., Tobias/Lukas, Marco/Fabio, Sandro/Pascal/Dominique, Silvan Köpfli, ..., Lea/Corinne/cs.

 

***

 

Rückblick OL Lager 2015

Arcegno, Campo Pestalozzi, Sonntag, 26.4. – Freitag, 1.5.15
ca. 60 Personen, einige gingen früher, andere kamen später

Sonntag (Regen)
Anreise, regionaler OL im Tessin, in Pianezzo, im sehr steilen Wald Scarpape

Montag (teilweise sehr starker Regen)
Training im Wald Arcegno, direkt beim Lagerhaus! Basics üben, detailreich, coupiert, mit viel Kompasseinsatz, ohne Wege, über den Affenfelsen, wie in einem anderen Land, über grosse Felsplatten und durch urwaldige nasse Büsche

Dienstag (teilweise sehr schön, windig)
Die Norweger üben im Gebiet Curzutt (Partner-Übung, Downhill-OL, total über 600 Höhenmeter...)
Die Schweden üben im Wald Arcegno und haben ihre Lagerolympiade
Fussballspielen
!

Mittwoch (schön aber frisch, am Abend Regen)
Lodano: Vielposten-OL
Avegno: Wald-Sprint!!, Stadt-Sprint

Donnerstag (schön, am Abend wieder Regen)
Langdistanz im Wald Arcegno, vom Lagerhaus aus!
Nachmittag: Lagerstaffel in 3er-Teams, jeder läuft 3mal, Streckenlänge 0.4 – 1.4km, teilweise administrativ sehr unübersichtlich und kompliziert ;-)

Rangliste Lagerstaffel
1. Sandro, Florin, Tim
2. Corsin B, Andrea, Lavio
3. Nicola M, Fabio, Alina
4. Noel, Dominique, Laura / 5. Pascal, Fränzi, Fiona / 6. Dani, Corinne, Raffael / 7. Sven W, Nicolas S, Julia / 8. Reto, Kirsten, Loris / 9. Kusi, Brigitte, Corsin M / 10. Kaspi, Bea, Timon / 11. Paul, Tobias, Ivan / 12. Lea, Flurina, Sven A / 13. Deborah, Peter, Lukas / 14. Simone, Roland, Gian-Andri / 15. Stefan, Simona, Ursula / 16. Marco, Anita, Nick

Abendprogramm: Andrea, Deborah, Lea, Simone :-)

Freitag (Regen): Zusammenräumen, putzen, Rückreise...

Allgemein
diesmal 2 Gruppen: Schweden (Kusi, mit Rosi und Bea, ca. 18Kinder+4Erwachsene) und Norwegen (cs, ca. 18K+10E, inkl. Postensetzer und –einzieher!) :-)
sehr kalt, v.a. im Familienhaus
sehr voller Trocknungsraum
etwas weit verteilte Häuser
eher gutes Nachtessen, eher einfaches Morgenessen
Jassen, plaudern (nach Alter), Kaffee trinken, 15/14...
wichtigster Musiktitel: You and Me (Nicola Manfredi)
delikate Bestimmung der Goldauer Berichtschreiber
coole Tages-Schätzfragen und noch bessere Preise!
sensationell gutes OL-Trainingsgelände direkt neben dem Haus!!
Alles perfekt organisiert vom Lagerleiter Stefan (und Bea)!! Danke.

 

 

OL Lager 2015

Sonntag 26. April - Freitag 01. Mai 2015

Unterkunft: Campo Enrico Pestalozzi, 6618 Arcegno TI, www.campo-pestalozzi.ch, OL-Karte (Lagerhaus südl. Ziel)
Zimmer: Div. Zimmergrössen, Schlafsack mitnehmen

Lagerleitung: Stefan Birrer
Leiterteam: Kusi, Rosi, Bea, cs von der OLG Goldau und der OLG Galgenen

Kosten: (für Clubmitglieder, stark unterstütz vom Verein!)
- Erwachsene ab Jg.94 und älter: CHF 140.-
- Jugendliche/Kinder Jg.1995-2010: CHF 80.-
- Kinder 2011 und jünger: gratis
Inbegriffen: Unterkunft, Verpflegung, Transporte, OL-Ausbildung
(nicht Clubmitglieder: 270.-/180.-*/0.-*; *=stark unterstützt vom Verein)

Küche: Morgen- bzw. Abendessen beziehen wir vom Campo Pestalozzi; den Lunch organisieren wir selber (Anita - Danke!)

Programm: Am Sonntag, 26.4.15, nehmen wir am reg. OL im Tessin teil (5.TMO in Scarpapè)
- für Lauf selber anmelden unter www.go2ol.ch
- Anmeldeschluss: Sonntag, 19.04.2015
- unter Bemerkung <Spätstart Lager> angeben
Montag bis Donnerstag: OL-Ausbildung in verschiedenen Gruppen, Lagerstaffel, Spiele, Fussball, Bräteln, Schlussabend, .... :-)
Freitag: Rückreise (Abfahrt spätestens 10 Uhr). Lagerweisungen folgen ca. 10 Tage vor Lagerbeginn!

Teilnehmende: Mädchen und Knaben, Jugendliche, Erwachsene, Familien und alle interessierten OL-Läufer/innen. Wir begrüssen es sehr, wenn Kinder von einem Elternteil in unser Familienlager begleitet werden, so können sich die Leiter auf das OL-Technische konzentrieren.

An-/Rückreise: Wir fahren mit 4 Büsli bzw. PWs.

Anmeldeschluss: Sonntag, 30. März 2015
Anmeldung, Auskunft: Stefan Birrer, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., mit folgenden Angaben:
- Vorname, Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail
- Tel.Nr. Eltern (bei Kids), Handy-Nr. (Erwachsene)
- Allfällige Allergien, Krankheiten,  Medikamente usw.

Wir freuen uns auf deine Anmeldung! :-)
*****

 

 

Rückblick OL Lager 2014

 Kleiner Rückblick OL Lager OLG Galgenen und OLG Goldau, Mi 30.4. - Sa 3.5.14

- kurz, weil nur von Mittwoch bis Samstag
- nass, weil es fast immer geregnet hat -
- aber nicht ganz so schlimm, weil es fast immer geschont hat, als wir im Wald waren
- abwechslungsreich...

- Erdmannlistein (Mi): regnerisch und frisch, wir kamen bei der prähistorischen Steinanlage vorbei, Mittagessen beim Waldhaus (OL: Farben, Symbole, Abkürzen, Auffangen, KO-Sprint, Relief)
- Rappenchopf (Do): am Morgen nah oder weit, coupiert oder grün (OL: Kompass, Leitlinien, Multitechnik), bräteln/Schlangenbrot, am Nachmittag bei der Staffel war es für einige Hochgeschwindigkeits-OL, so schnell würden sie sonst nie OL machen :-)
- Grusel-OL (Do-Abend): nicht so dunkel und nicht so gruselig (ausser vielleicht das Schneckenessen), ein unvergessliches Highlight!
- Pfaffenweiher (Fr): sehr flach, idyllisch - hohes Gras unter mächtigen Buchen – ideal zum Kompasslaufen-üben, bräteln beim Waldhaus mit dem Zelt (OL: Kompass, Karte drehen, Korridor)
- Schlussabend (Fr-Abend): 30 für einige bekannte Musiktitel begeistert erraten, 10 Berufe oder Tiere pantomimisch vormachen, in 8 Bildern aufmerksam die Fehler suchen
- Munihubel (Sa): windig, bräteln bei der wildromantischen Chuzenhöhle oberhalb von Zofingen (OL: Hügelhüpfen, Kroki, Linienlauf)
- Piste in Aarau (Telli) für die ZesOLNäKler
- dazwischen: auswerten(+), kochen, helfen, fein essen!, werwölflen, singen, Tischtennis spielen, Kaffee trinken, jassen, ausruhen/schlafen im grosszügigen Lagerhaus, usw.

- mit rund 60, von 6 bis 65
- perfekt organisiert
- müde, glücklich und zufrieden :-)
- am Tag danach: Galgener OL)

- Fotos hier

(+) Nachtrag: gut OL machen: NORDA, Karte drehen, Kompass, Strich, Weglaufrichtung // Attack-/Check-Points, Posten-Objekt/-Symbol, Umgebung vorstellen/kennen, (einfache) Routenwahl, Leitlinien nutzen, von Detail zu Detail // Distanz, Schritte zählen // Relief, Höhe laufen, Hügel hüpfen // Daumengriff, Vereinfachen // sich auf die oben erwähnten Punkte konzentrieren, Motivation :-)

-----
Vorschau OL Lager 2014
 

Mittwoch 30.4. - Samstag 3.5.14, OL Lager, Vordemwald

In den Frühlingsferien gehen die OLG Galgenen und die OLG Goldau wieder ins OL Lager, diesmal wieder nach Vordemwald (AG)!
Das Lager ist ideal für Kinder und Jugendliche, Erwachsene mit oder ohne Familie, für OL-Anfänger sowie für Profis, ... also ideal für euch!

Unterkunft: Adonia Ferienzentrum, 4803 Vordemwald (AG)
Zimmer: 2er, 4er, 6er-Zimmer.
Bettwäsche: Übernachtung im eigenen Schlafsack; Duvetmiete möglich (CHF 8.-).

Programm: OL-Ausbildung in verschiedenen Gruppen; Lagermeisterschaft, Spiele, Fussball, Bräteln, Tischtennis, Abschlussabend, usw. :-)
- Mi: Anreise, Erdmannlistein, Hausbezug
- Do: Rappenchopf (Relief/HK, Lagerstaffel)
- Fr: Pfaffenweiher (Richtung/Kompass)
- Sa: Hausabgabe, Munihubel (für einige evtl. PISTE), Rückreise
=> Alles Weitere / das detaillierte Programm / die Weisungen folgen ca. 10 Tage vor Lagerbeginn!
- So: Galgener OL!
Leiterteam: Erfahrene Leiter/innen der OLG Galgenen und OLG Goldau. Einsteiger: Bea, Mittlere: Kusi, Fortgeschrittene: cs.

Teilnehmende: Mädchen und Knaben ab 10 Jahren, Familien und alle interessierten OL-Läufer/innen. Wir begrüssen es sehr, wenn Kinder von einem Elternteil in unser Familienlager begeleitet werden. So können sich die Leiter auf das OL-Technische konzentrieren.
An-/Rückreise: Wir fahren mit 4 kleinen Bussen bzw. Privatautos.
Küche: Wir kochen selber. Anni Pfyl macht den Plan, den Einkauf, und ist beim Kochen dabei ;-)

Kosten: Mitglieder der OLG Galgenen zahlen...
- Erwachsene und Jugendliche Jg. 1998 und älter: CHF 120.-
- Kinder 1999 bis 2010 CHF 70.-
- Kinder 2011 und jünger gratis
(Übrige Teilnehmer/nicht-Mitglieder: Preis auf Anfrage.)
- Inbegriffen: Unterkunft, Verpflegung, Transporte, OL-Ausbildung
Die OLG Galgenen unterstützt das Lager wiederum mit einem erheblichen Betrag! Bitte im Lager den Beitrag bar abgeben!

Auskunft/Lagerleiter: Stefan Birrer, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Anmeldung: Bitte per Email an Stefan Birrer, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., mit: Vorname, Name / Adresse / PLZ, Wohnort / Telefon- und Natel-Nr. (Kind und Eltern) / E-Mail-Adresse / Geburtsdatum / Bemerkungen
Anmeldeschluss: Sonntag, 30. März 2014

Die Leiterinnen und Leiter der OLG Goldau und OLG Galgenen freuen sich auf deine Anmeldung!

Für das OL Lager'14 sind (Goldauer 38 und) 22 Galgener angemeldet: Stefan, Bea, Marco, Fabio, Sandro, Dominique, Pascal, Reto, Fränzi, Nicola, Flurina, Gian-Andri, Corsin, Lavio, Roli, Claudia, Tobias, Lukas, MarcoP, Lea, Corinne, cs


-----

Rückblick OL Lager 2013

OLG Goldau und OLG Galgenen
Tesserete, Arena Sportiva, Mo 6. – So 12.5.13

Teilnehmer (nicht immer waren alle dabei)

OLG Goldau (54): Paul S (Chef), Vroni, Nicolas, Livio, Kusi T, Reni, Sandro, Dani G, Jacqueline, Tim, Len, Thomas W, Ursi, Sven, Florin, Timon, Loris, Mike A, Brigitte, Jonas, Sven, Thomas S, Enikö, Anna, Aron, Kaspi W, Anita, Julia, Ivan, Laura, Kirsten T, Nick, Alina, Sina, Sina R, Peter E, Simon S, Sean H, Samuel K, Sepp B, Nadia B, Jan B, Larissa N, Anika N, Simone F, Sina R, Andrea S, Kornel U, Stefan A, Nora, Yves, Peter P, Anni, Lorenz

OLG Galgenen (28): Karin S, Sandro, Pascal, Dominique, Stefan B, Bea, Marco, Fabio, Claudia M, Roland, Tobias, Lukas, Marco F, Alena, Noemi, Reto M, Fränzi, Nicola, Flurina, Gian-Andri, Corsin, Lavio, Marco P, Niklas M, Vanessa R, Corinne S, Lea, Christoph 

 
... und weil's so interessant ist hier noch die Alter aller TeilnehmerInnen: 3, 5, 6*3, 7*2, 8*4, 9*2, 10*4, 11*4, 12*6, 13*2, 14*6, 15*5, 16*3, 18, 19, 21*2, 23, 26*26, 27, 36*2, 40*3, 42*3, 43*2, 44*2, 45*4, 46*3, 47*4, 49, 50, 52*2, 53, 54, 58, 64
 

im Haus

- grosser Esssaal
- Halbpension, wir musste nicht selber kochen! Grosszügiger Service! Gutes Essen!!
- die Esszeiten waren der Küche (und einem Leiter) nicht immer ganz klar ;-)
- mit Gläser den Cup-Song machen ist etwas gefährlich
- Anita organisierte den Lunch perfekt!
- anfänglich Ärger mit der Kaffeemaschine :-( , dann hat die OLG Goldau eine neue Kaffeemaschine gekauft :-)
- nicht alle Duschen funktionierten
- ziemliches Chaos im Zimmer der grossen Buben, in der ZSA

ums Haus herum
- vor dem Morgenessen bis nach dem Nachtessen – immer Fussball spielen
- 1000mal mit dem Kickboard durch die Pfütze
- im Tessin läuten die Glocken etwas anders

im Bus
- Singen oder Musik?
- mit oder ohne Dopp-Spikes?
- mühsame Rückfahrt im Auffahrts-Rückreise-Verkehr

im Training
- Leiter: Bea für die Einsteiger, Kusi für die Mittleren, cs für die Fortgeschrittenen
- viele Zecken!
- steil, wenig Dornen, aber Kastanienstacheln
- meist trocken, meist sehr warm, erst am Schluss des Trainings Regen, am Dienstag sogar ein Gewitter

Programm (E=Einsteiger, M=Mittlere, F=Fortgeschrittene)
- Mo Morgen: Anreise
- Mo Mittag: Lunch beim Haus
- Mo Nachmittag: zu Fuss zum Training in und um Tesserete

- Di Morgen: mit den Bussen in die Höhe Richtung Capriasca (F LangdistanzTraining)
- Di Mittag: Bräteln
- Di Nachmittag: Downhill, StaffelStart, z.T. bis zum Haus, am Schluss im Gewitterregen

- Mi Morgen: E/M in und um Tesserete, F mit Bussen in San Zeno (Höhenkurven)
- Mi Mittag: im Wald (E/M), F auf dem Spielplatz beim Haus
- Mi Nachmittag: E/M wie Morgen, F in Luggagia StadtOL

- Do Morgen: mit Bussen nach Arosio
- Do Mittag: Bräteln
- Do Nachmittag: Staffel Sele TI, mit Welle für Einlaufende :-)

- Fr Morgen: E/M in Luggagia Stadt OL, F in Taverne (detailreich)
- Fr Mittag: im Haus
- Fr Nachmittag: frei

- Sa Nat.OL Mitteldistanz
- So Nat.OL Langdistanz

 
 
 
Vorschau OL Lager 2013
 
Mo 6. - So 12.5.13, OL Lager, Tesserete
Unterkunft: Arena Sportiva Tesserete
Brigitte Arnold besichtigte die Unterkunft im Februar, Bilder: Das Sportzentrum ist gut ausgerüstet, einfach, aber zweckmässig. Insgesamt stehen 60 Betten zur Verfügung: 4 x 10-er und wenige kleinere Zimmer. Weitere 130 Betten gibt es in der Zivilschutzanlage. In den Zimmern fehlen die Schränke, wir werden aus der Tasche leben :-) Die Umgebung ist toll, es hat viel Platz, der Wald ist nahe und auch ein ganz neuer, toller Spielplatz befindet sich unmittelbar nebenan!

Das Essen liefert uns das Restaurant Storni, wir haben 1/2-Pension.

Unser Lager liegt zeitlich so, dass am Ende gerade die beiden Nationalen OLs im Tessin/in Italien sind! (Beachtet, für das nationale OL-Weekend benötigt ihr ID/Pass!)
So wird aus dem Lager am Schluss auch gerade noch ein Vereinsweekend.

Alle Detailinformationen folgen ca. zwei Wochen vor Lagerbeginn!

***
1. Einladung/Anmeldung OL Lager 2013, Mo 6. - So 12.5.13 (Download Flyer Lager)

Leiterteam: erfahrene Leiter/innen der OLG Galgenen und Goldau
Kosten: ab 16 und Erwachsene: Fr. 120.- / ab 4 bis 16: Fr. 70.- / unter 4: gratis.
Inbegriffen sind: Unterkunft, Verpflegung, Transporte und OL-Ausbildung. Den Restbetrag übernimmt der Verein/die OLG Galgenen (Vereinsbeitrag an Lager und Vereinsweekend)!
Bettwäsche: Bettdecken, Kissen und Überzüge/Fixleintücher sind inbegriffen. Für die Zivilschutzanlage eigenen Schlafsack mitnehmen.
Programm: OL-Ausbildung in verschiedenen Stärkegruppen und OL-Wettkämpfe (Donnerstag, Staffel in Astano; Freitag, Möglichkeit am Sprint in Novaggio teilzunehmen; Samstag/Sonntag Nat. OL); Spiele, Fussball, Bräteln, Tischtennis, Lagerolympiade, usw.

Die Anmeldung für die Staffel in Astano erfolgt durch die Lagerleitung, die Anmeldung für den Sprint und das nationale OL-Weekend persönlich.

An-/Rückreise: Für die An-/Rückreise nutzen wir die öffentlichen Verkehrsmittel und Kleinbusse. Die individuelle An-/Rückreise ist mit dem eigenen Auto möglich.

Teilnehmende: Mädchen und Knaben ab 10 Jahren ohne Eltern, Familien und alle interessierten OL-Läufer/innen. Wir begrüssen es sehr, wenn Kinder von einem Elternteil in unser Familienlager begleitet werden. So können sich die Leiter auf das OL-technische konzentrieren.

Anmeldeschluss: Donnerstag, 28. März 2013
Anmeldung/Auskunft: P.Stalder
Lager-Anmeldung, pro Familie oder Einzelperson, mit Angabe von: Vorname(n) Name, Geburtsdatum..., Adresse, PLZ Wohnort..., E-Mail..., Telefon (Festnetz)..., Natelnummer..., An-/Rückreise mit Privatauto oder öV/Lagerbüssli..., Bemerkungen...

***
2. Einladung/Anmeldung Vereinsweekend 2013, Do 9. - So 12.5.13 (Download Flyer Weekend)

Es stehen eventuell noch wenige Betten zur Verfügung, da gleichzeitig das OL-Lager stattfindet und Priorität in der Zimmerzuteilung hat. Weitere 130 Betten gibt es in der Zivilschutzanlage.

Kosten: a) ab 16 und Erwachsene, b) ab 4 bis 16, c) unter 4: gratis
- im Sportzentrum: a) Fr.30.- pro Nacht, b) Fr.20.- pro Nacht
- in der Zivilschutzanlage:a) Fr.20.- pro Nacht, b) Fr.15.- pro Nacht
Inbegriffen sind Unterkunft und Verpflegung (Halbpension). Den Restbetrag übernimmt der Verein/die OLG Galgenen (Vereinsbeitrag an Vereinsweekend)!

Bettwäsche: Bettdecken, Kissen und Überzüge/Fixleintücher sind inbegriffen. Für die Zivilschutzanlage eigenen Schlafsack mitnehmen.
Mögliche Wettkämpfe: Donnerstag: Staffel in Astano (Anmeldung für erfolgt durch die Lagerleitung), Freitag: Sprint in Novaggio (Anmeldung persönlich), Samstag/Sonntag nat.OL-Weekend (Anmeldung persönlich).

An-/Rückreise: Die An-/Rückreise nach Tesserete und an die Wettkämpfe ist Sache der Teilnehmer.

Anmeldeschluss: Freitag, 12. April 2013 (oder früher)
Anmeldung/Auskunft: P.Stalder
Vereinsweekend-Anmeldung, pro Familie oder Einzelperson, mit Angabe von: Vorname(n) Name..., Adresse, PLZ Wohnort..., E-Mail..., Telefon (Festnetz)..., Natelnummer..., An welchem reist du Tag du an?, An welchem reist du Tag du ab?, Nimmst du an der Staffel am Donnerstag teil?, Bemerkungen...

***
Das Lager wird von der Stiftung OL Schweiz unterstützt. Sie beteiligt sich bei den Kindern mit den Projekten 1001 Nacht für den OL und SimsOLabim an den Kosten :-) Das Projekt SimsOLabim ist ortsgebunden, d.h. unterstütz werden ausschliesslich Lager im Tessin.
Die Stiftung OL Schweiz engagiert sich vielfältig für OL, das braucht immer wieder neue Donatorinnen und Donatoren - Interessierte können sich bei cs oder direkt bei der Stitung ( This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.) melden.
***
Und im 2014 gehen wir wieder nach Vordemwald :-) !
 

-----

Rückblick OL Lager 2012

Vordemwald, Donnerstag 3.5. bis Sonntag, 6.5.12

Donnerstag, 3.5.12:
Anreise mit... Büsli 1 aus Einsiedeln und Benken... Büsli 2 aus Lachen, Altendorf und Wilen... Müllervan aus Einsiedeln... PW aus Siebnen/Galgenen.

Erster Trainingstag im Sagihubel bei Vordemwald (schönes Wetter):
Einsteiger (Rosi und Brigitte): Kompass einsetzen bei Kreuzungen
Mittel (Kusi): Linien entlang laufen und Kompass für Karte drehen
Fortgeschritten (cs): auf die Karte kommen, üben, den versch. Grün entlang laufen; am Nachmittag 2 Schlaufen OLs mit Massenstart!
Mittagessen mitgenommen/aus Rucksack
Weiterreise zum Haus in Vordemwald, Zimmerbezug, einräumen usw.
Nachtessen: Salat, Kartoffelstock und Gschnätzlets, Fruchtsalat mit Glace!
Kleider- und Schuh-Börse

Freitag, 4.5.12, Langenthal Ost (schön):
E: Leitlinien entlang laufen, Mehrfachentscheidungen (bei Kreuzungen!)
M: quer laufen und auffangen, Signaturen üben
F: Relief-Übung, Routenwahl (2mal gleicher OL, aber verschiedene Routen laufen!)
Mittagessen – bräteln
Nachtessen: Salat, Spahetti mit Bolognaise-/Pilz-/Carbonara-Sauce, Blätterteig/Vanillecreme/Erdbeeren!

Samstag, 5.5.12, Pfaffenweiher (teilw. Regen!):
E: braune Objekte anlaufen, selber kleinen OL laufen
M: Kompass-Sternlauf, Tankstellen-OL
F: Distanz üben (Viktor braucht 20, wir mind. 30 Doppelschritte pro 100m), immer wieder mit Kompass Richtung üben!, 35-Posten-OL
Mittagessen – bräteln
Nachtessen: Salat, Riz Casimir garniert, Erdbeer-/Schockoladen-Vanille-Creme mit Rahm! Kleines symbolisches Dankesgeschenk an die Küchenfrauen Maria-Louise und Gerda :-)

Sonntag, 5.5.12 (teilw. Regen!):
Morgen
E (Maiholz): selber kleinen OL laufen, Staffelübung, Lagermeisterschaft
M (Bremgarten): 3 Stadt-OL-Trainings (Massenstart, Handicap, usw.)
F (Bremgarten): 5 kleine Stadt-OL-Trainings (Massenstart, Schlaufen-OL wegen Gegner-Kontakt, auswendig-OL, Routenwahl (1-2 zulaufen, 2-3-4 genau lesen und entscheiden)
Nachmittag (Maiholz): Lagermeisterschaft
Mittagessen, Rangverkündigung, Verabschiedung, Schlusspunkt .

Rangliste Lagermeisterschaft (Karte Maiholz, Merenschwand/AG, Bahnleger: Reto M)
MINI, 1.8km/30m
1. Loris W, 19:56
2. Corsin M, 21:46
3. Yvan W, 23:43
4. Nick T, 25:16; mit Begleitung: Lavio M, 20:39; Tim G, 36:14
MIDI, 2.5km/60m
1. Sven Ar, 18:48
2. Timon W, 22:13
3. Dominique S, 27:59
4. Lukas M, 28:22; 5. Gian-Andri M, 31:16; 6. Julia W, 35:12
MAXI, 3.4km/65m
1. Sven W, 31:06
2. Jonas A, 32:33
3. Ursula W, 33:02
4. Corinne S, 33:18; 5. Roland M, 34:41; 6. Nicolas S, 34:44; 7. Fabio B, 36:01; 8. Livio S, 37:13; 9. Flurina M, 39:32; 10. Tobias M, 44:13; 11. Niklas M, 45:48; 12. Karin S, 49:09; Florin W, n.k.; Enikö S, n.k.; Pascal S, n.k.
PROFI, 5.5km/120m
1. Yves A, 32:08
2. Lorenz P, 32:31
3. Stefan B, 37:55
4. Christoph S, 39:15; 5. Markus T, 39:35; 6. Kirsten T, 42:33; 7. Sepp B, 44:08; 8. Anika N, 44:29; 9. Nicola M, 44:45; 10. Marco B, 45:23; 11. Anita W, 45:47; 12. Sandro S, 45:55; 13. Lea S, 46:16; 14. Paul S, 46:39; 15. Fränzi M, 50:06; 16. Bea B, 51:39; 17. Lilian B, 51:55; 18. Rosi F, 52:04; 19. Simone F, 53:25; 20. Anni P, 54:50; 21. Andrea S, 57:27; 22. Nathalie R, 93:52; Sandro T, n.k.

Dazwischen: Posten setzen und einziehen, Velo fahren, Fussball und Tischtennis spielen, spielen am Bach, Klatschspiele machen, mörderle, jassen, Tische decken und abräumen, Geschirr abtrocken und versorgen, selten in der Küche helfen, in der Sonne sitzen, Kaffee trinken, Kuchen essen, plaudern, lesen, usw.
Am Abend: Nachbesprechung/Trainingsauswertung

Mit 41 Goldauern:
Markus, Sandro, Rosi, Josef, Brigitte, Jonas, Sven, Anni, Lorenz, Yves, Anika, Paul, Nicolas, Livio, Ursula, Sven, Florin, Timon, Loris, Anita, Julia, Yvan, Laura, Andrea, Simone, Daniel, Jacqueline, Tim, Len, Thomi, Enikö, Aron, Anna, Noah, Urs , Kirsten, Nick, Alina, Sina, Nathalie, Nadja
... und 27 Galgenern: Pedro, Maria-Louise, Gerda, Stefan, Bea, Marco, Fabio, Karin, Sandro, Pascal, Dominique, Niklas, Reto, Fränzi, Nicola, Flurina, Gian-Andri, Corsin, Lavio, Claudia, Tobias, Lukas, Leonie, Jill, Lea, Corinne, cs

-----

Vorschau OL Kurz-Lager 2012

OL Kurz-Lager 2012, in Vordemwald (SO)
OLG Galgenen und OLG Goldau

Donnerstag 3. Mai bis Sonntag 6. Mai 2012

In den Frühlingsferien gehen die OLG Galgenen und die OLG Goldau wieder ins OL Lager, diesmal nach Vordemwald (AG)!
Das Lager ist ideal für Kinder und Jugendliche, Erwachsene mit oder ohne Familie, für OL-Anfänger sowie für Profis, ... also ideal für euch!

Unterkunft: Adonia Ferienzentrum, 4803 Vordemwald (AG)
Zimmer: 2er, 4er, 6er-Zimmer.
Leiterteam: Erfahrene Leiter/innen der OLG Galgenen und OLG Goldau (Rosi Feer, Kusi Truttmann, Pedro Zwiker, cs)
Kosten: Mitglieder der OLG Galgenen zahlen Fr.80.- für die 1. Person pro Familie; für jedes weitere Familienmitglied reduziert sich dieser Betrag um jeweils Fr.10.-. Übrige Teilnehmer: Preis auf Anfrage.
Die OLG Galgenen unterstützt das Lager wiederum mit einem erheblichen Betrag! Bitte im Lager den Beitrag bar abgeben!
Bettwäsche: Übernachtung im eigenen Schlafsack; Duvetmiete möglich.

Programm: OL-Ausbildung in verschiedenen Gruppen; Lagermeisterschaft, Spiele, Fussball, Bräteln, Tischtennis, Abschlussabend, usw. Alles weitere / detailliertes Programm ca. 10 Tage vor Lagerbeginn!
-> Orte gem. Lager-Vorbereitungs-Sitzung ... : Do Anreise und evtl. Langholz, Fr ... , Sa ... , So evtl. Langholz und Heimreise.

Teilnehmende: Mädchen und Knaben ab 10 Jahren, Familien und alle interessierten OL-Läufer/innen. Wir begrüssen es sehr, wenn Kinder von einem Elternteil in unser Familienlager begeleitet werden. So können sich die Leiter auf das OL-Technische konzentrieren

Meldeschluss: Sonntag, 1. April 2012
Anmeldung/Auskunft: Pedro Zwiker, Achernstr.13, 8854 Siebnen, 055 440 14 81, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Die Leiterinnen und Leiter der OLG Goldau und Galgenen freuen sich auf deine Anmeldung! (Per Mail oder per Post an Pedro)
Anmeldung für das OL Lager 3.-6. Mai 2012, mit: Vorname, Name / Adresse / PLZ, Wohnort / Telefon- und Natel-Nr. (Kind und Eltern) / E-Mail-Adresse / Geburtsdatum / Unterschrift (bei Kindern Unterschrift der Eltern) / Bemerkungen

Ins OL Lager'12 kommen 28 Galgener: Pedro, Karin/Sandro/Pascal/Dominique, Fam. Birrer mit Stefan, Bea, Marco und Fabio, Claudia Mächler mit Tobias und Lukas, Leonie und Jill Lenggenhager, Fam. Müller mit Reto, Franziska, Nicola, Flurina, Gian-Andri, Corsin, Flavio, Corinne/Lea/Christoph, Marco Pfister, Niklas Meinhold, Küche: Marie-Louise Huber und Gerda Fischer

-----

Rückblick OL Lager 2011, Gänsbrunnen SO, Sonntag 1. – Freitag 6.5.2011

Sonntag, 1.5.: Anreise, die meisten kamen im Bus. Schön und warm.

Montag, 2.5.: Buechhof-Ost 1:10'000, Hinreise via Autobahn, Rückreise für einige via Weissenstein. Schön und warm.
- Distanz (ca. 40 Doppelschritte für 100m), Richtung (der Kompass hat immer recht)... lehrreich
- kleiner selbständiger Linienlauf in 2er Gruppen... abwechslungsreich
- kurzer Full-Power-Schlaufen-OL (Sieger Marco B und Larissa)... atemberaubend

Dienstag, 3.5.: Solothurn 1:4'000, mit SBB, Paul und Christoph via Weissenstein (warten wegen 40igTönner). Zuerst regnerisch und kalt, am Nachmittag freundlicher.
- Stadt OL Signaturen
- Stadt-Sprint
- 4 Tempo-Start-Übungen, mit SportIdent, ganz schön anstrengend
- Baden im Hallenbad oder improvisiertes Training mit Schmetterling auf der Martinsfluh, inkl. Massenstart-Schlaufen-, Längsgabelungs-, und Routenwahl-OL

Mittwoch, 4.5.: Corcelles, 1:10'000, Bus, sehr nahe. Schön, frisch.
- Peperoni-Höhenkurven
- Bergbesteigungen
- Zoo und Zirkusbesuch Siky-Ranch
- Schnur-OL, Posten einzeichnen
- Kompass-Übung
- 100-Posten-OL, von Objekt zu Objekt, mit 5 grossen Herausforderungen: 1. Abzeichnen! 2. 5 Posten im ultra-schwierigen und nicht so gut kartierten Gebiet setzen! 3. Die von den andern gesetzten (aber manchmal kaum sichtbaren) Posten finden! 4. Wenn man sicher ist, dass man am richtigen Ort sucht, aber den Posten nicht findet, weil dieser evtl. falsch gesetzt wurde, soll man weiter gehen! 5. Möglichst viele Posten anlaufen.
- Apéro für Ursula

Donnerstag, 5.5.: Martinsfluh, 1:5’/10'000, Bus, via Weissenstein. Schön.
- Linienlauf
- Höhenkurven nachbauen nach Vorlage und Modell, und begreifen
- Posten mit Höhenkurvenkarte anlaufen
- Lagermeisterschaft. Sieger: Kirsten/Kusi, Nicola/Andrea, Jill/Sven
- Kurze Wanderung durch Verenaschlucht nach Solothurn.
- Schlussabend: Signaturen-Sprint für alle, Ranglisten, Ehrungen...

Freitag, 6.5.: Haus putzen, Heimreise. Schön und warm.

Allgemein:
- seeehr friedliches Lager!
- Rhythmus-Klatschen :-)
- Suchtis mit 3D-Puzzles
- Ohne ZESOLNAK
- Grosse Zimmer mit wenig besetzen Betten (wir waren 54 Personen, in einem Haus mit ca. 120 Betten), das funktionierte eigentlich überall sehr gut.
- Die 3 Niveaus mit immer den gleichen Leitern (Rosi&Brigitte, Kusi, Christoph)... eigentlich auch ganz gut.
- Jeden Abend Gruppenrückblick/PsychOL/Besprechung... gar nicht so schlimm.
- Bea verletzt sich am Knie. Viele Zecken. Einige Erkältete... gute Besserung!
- Infolge der langanhaltenden Trockenheit wurde auch im Kanton SO ein Feuerverbot verhängt. So mussten wir auf Bräteln und Schlangenbrot verzichten.
- Mit Küchenfee Maria-Louise, zu Beginn mit megamässigen Desserts, immer feines Zacht!... zigizagi! :-)

Mit:
OLG Goldau (32): Kusi, Rosi, Gabriela, Philipp, Jan, Leon, Andrin, Paul, Nicolas, Livio, Kirsten, Nick, Alina, Sina, Brigitte, Jonas, Sven Ar, Ursula, Sven W, Loris, Timon, Florin, Kaspi, Anita, Julia, Ivan, Laura, Noah, Thomas, Simone, Andrea, Larissa
OLG Galgenen (22): Pedro, Maria-Louise, Nicola, Marco P, Bea, Marco B, Fabio, Dieter, Dominic, Sandro, Käthi, Ismael, Salome, Rolf, Claudia, Tobias, Lukas, Jill, Leonie, Lea, Corinne, Christoph

-----

Vorschau OL Lager 2011

OL Lager 2011, in Gänsbrunnen (SO)
OLG Galgenen und OLG Goldau
Sonntag 1. Mai bis Freitag 6. Mai 2011

In den Frühlingsferien gehen die OLG Galgenen und die OLG Goldau wieder ins OL Lager, diesmal nach Gänsbrunnen (SO)! Bis jetzt sind von der OLG Galgenen schon einige provisorisch angemeldet. Nutzt auch ihr die Gelegenheit, kommt mit, bringt Freunde, Freundinnen, Kollegen, Kolleginnen und Klassenkameraden mit!
Das Lager ist ideal für Kinder und Jugendliche, Erwachsene mit oder ohne Familie, für OL-Anfänger sowie für Profis, ... also ideal für euch!

Unterkunft: Zentrum zum Mühlehof, 4716 Gänsbrunnen (SO)
Zimmer: 3 x 13er-Zimmer, 3 x 25er, Kajütenbetten. Gegen Aufpreis 2 x 1er, 6 x 2er.
Leiterteam: Erfahrene Leiter/innen der OLG Galgenen und OLG Goldau (Rosi Feer, Kusi Truttmann, Kaspi und Anita Wipfli, Pedro Zwiker, cs)
Kosten: Mitglieder OLG-Galgenen: Fr. 120.- für die 1. und 2. Person; Fr. 100.- für die 3. Person, Fr. 90.- für jede weitere Person der Familie oder Jahrgang 2002 bis 2004; Kinder mit Jahrgang 2005 bis 2007 bezahlen Fr. 50.-; Kinder mit Jahrgang 2008 und jünger sind gratis.
Die OLG Galgenen unterstützt das Lager wiederum mit einem erheblichen Betrag! Bitte im Lager den Beitrag bar Käthi Schmitter abgeben! Besten Dank.
Bettwäsche: Übernachtung im Schlafsack + eigenem Fixleintuch

Programm: OL-Ausbildung in verschiedenen Gruppen; Lagermeisterschaft, Staffel, Spiele, Fussball, Bräteln, Tischtennis, Abschlussabend, usw. Alles weitere / detailliertes Programm ca. 10 Tage vor Lagerbeginn!
-> Orte gem. Lager-Vorbereitungs-Sitzung vom 28.2.11: So Anreise, Mo Buechof-Ost, Di Solothurn, Mi Corcelles, Do Martinsfluh, Fr Heimreise

Teilnehmende: Mädchen und Knaben ab 10 Jahren, Familien und alle interessierten OL-Läufer/innen. Wir begrüssen es sehr, wenn Kinder von (mind.) einem Elternteil in unser Familienlager begeleitet werden. So können sich die Leiter auf das OL-Technische konzentrieren.

Meldeschluss: Freitag, 1. April 2011
Anmeldung/Auskunft: Pedro Zwiker, Achernstr.13, 8854 Siebnen, 055 440 14 81, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Die Leiterinnen und Leiter der OLG Goldau und Galgenen freuen sich auf deine Anmeldung! (Per Mail oder per Post an Pedro)
Anmeldung für das OL Lager 1.-6. Mai 2011, mit: Vorname, Name / Adresse / PLZ, Wohnort / Telefon- und Natel-Nr. (Kind und Eltern) / E-Mail-Adresse / Geburtsdatum / Unterschrift (bei Kindern Unterschrift der Eltern) / Bemerkungen

Ins OL Lager'11 kommen etwa 22 Galgener: Pedro, Maria-Louise, Claudia/Tobias/Lukas, Leonie/Jill, Bea/Marco/Fabio, Sandro, Käthi/Ismael/Salome/Rolf, Marco P, Dieter/Dominic, Nicola, Corinne/Lea/cs

-----

Bericht aus dem OL-Lager der OLG Galgenen und OLG Goldau: Mannebach, 2.-.5.10

Als Bericht diesmal ein langes Rätsel...

Wer war’s? -> Ordne die Nummern der Beschreibungen den richtigen Personen zu ... :-)

01. seine Posten stehen auch am nächsten Tag noch... :-) Gian-Andri fragt: „Wieso heisst er so? Will er so vill küsst?“
02. trainiert gerne, ZESOLNAKerin
03. Gamer 1
04. Kategorie Kinderwagen, der mit dem Pflaster am Kopf
05. Frau Schlangenbrotteig
06. Kasse
07. geniale Moderatorin :-)
08. probiert Nachtruhegebot zu umgehen ;-)
09. könnte die am meisten gehasste Person sein, weil sie die schlimmsten Trainings organisieren musste (im 3.Wald/Glarisegg das Routenwahl- und im 4.Wald/Hörnliwald das Grün-/Wildsau-Training); würde gerne in ihrem Zimmer schlafen, wurde aber raus ge-sperrt
10. Rosi-Helferin 2
11. hat ein Trambillet, nachtaktiv, Gamer 1 Stv. / 2
12. Töggeli-Meister, der mit dem schlimmen Husten
13. machte das Massenstart-Training mit 40 statt 72 Posten, im 1.Wald/Tägerwilen
14. lächelt still und zufrieden
15. erzählt diesmal keine Witze, Jüngste bei den Mittleren
16. geht gut und gerne an seine Grenzen
17. Rosi-Helferin 1
18. superlustig, kleiner grosser Winner!
19. Postensetz- und Einzieh-Profi
20. hat endlich „sein“ Dress, Schramme unterm Auge
21. schwärmt z.Z. vom Langlauf noch etwas mehr als vom OL ;-)
22. kleiner langhaariger Hippie mit grossem Smile, schläft gelegentlich im Keller unterm Bünneli, liebt Dessert
23. Mittlere-Chefin mit Kusi, Putz-Mitorganisatorin
24. Gamer 4, spielt nicht auf so einem schlechten Klavier wie das im Lager
25. lädt seine Uhr 3 Tage auf, danach ist der Ladezustand immer noch 0%, 2m hoch und auch sehr breit, schont seinen Fuss
26. schont sich am Morgen im Training, ist am Nachmittag in der Lagermeisterschaft gut
27. Sprint-Meister, guter Kleinkind-Hüter, machte grosse Fortschritte
28. hat im Schlusslauf den Badge verloren
29. Bauchtanz!
30. schlucht gerne Fortgeschrittene, machte das Training im 2.Wald/Hohenklingen
31. OLerin aus OL-Familie
32. Kinderwagen-Kid, geht aber trotzdem gerne zu Fuss vom Bahnhof zum Haus hoch
33. im OL Lager, fast ohne OL zu machen ;-)
34. sehr gute Zeichnerin
35. macht Feuer mit Stichflamme
36. Tanzkönig, aggressiver Fahrstil
37. töggelet, wenn andere Dessert essen
38. oberste Küchenchefin, und auch gerne mal im Training
39. super Begleitung bei den Trainings, machte die feine Erdbeercreme, Fairness-Preis (lässt Zimmerkolleginnen schnarchen)
40. immer charmant, der mit dem obercoolen Cap
41. Töggeler, OLer
42. der mit dem verbrannten Fuss, OL-Camper
43. zweifelhafter Begleiter beim Kompost-Leeren, braucht 3 ? Std. vom Haus bis zum Grillplatz?!, er ist nicht nur cool – er ist heiss, deshalb immer umschwärmt, nicht von Mücken, sondern von Verehrerinnen
44. hat gerne ihre Ruhe beim Schlafen, hat sich eingeschlossen (Lagerleitung, Polizei und Schreiner finden trotz intensivster Suche keine Lösung zur Befreiung)
45. mutig, war das 1.Mal alleine im Wald unterwegs!
46. kleinste Strumpf-Zieherin
47. Sprint-Sugus-Abräumer
48. ABC-Lied
49. Lagermeisterschafts-Planer und Zeichner aller Bahnen, der Bündner mit dem Dress aus dem Aargau und Heimatort Tägerwilen – wohnhaft in der Zentralschweiz
50. Vielduscherin (dieses Jahr)
51. Pechvogel (bei der Lagermeisterschaft wurden die Posten schon eingezogen, bevor er sie anlaufen konnte...), musste am Dienstag-Nachmittag die neue Lehrstelle besichtigen
52. bester Partner im Dogg, Fairness-Preis (hilft Nicola beim Posten), Dschungel-Rocker und Lagermeister!
53. Gamer 3, kurze Nächte – lange Tage
54. Töggeli-Ball-Hüter, Luusbueb
55. hat gerne und mit grosser Begeisterung bei den Kleinsten mitgemacht, beeindruckende Lausbubenstreiche
56. „Dörfemer z’zweitä gah?“, Liegestütz-Wette
57. Fairness-Preis (hilft Marco F. im Wald), Korridor-Curler, Schwert-Schnitzer
58. Zieleinlauf-Kanone
59. OL Einsteiger
60. hüpft am liebsten, Dogg-Profi, Pechvogel (Badge verloren, gesucht, gefunden, weiter gelaufen)
61. nicht OLerin mit OLmässigem Einsatz
62. geniesst OL noch im Kinderwagen
63. Laura-Wipfli-Hüterin
64. rennt schnell wenn es um Zeit geht, und wird so trotz grossem Fehler noch Lagermeisterin bei den Anfängern
65. schnell und immer und überall mit viel Übersicht
66. sehr unauffällig, im Gegensatz zu anderen Jahren
67. toller Einsatz
68. Essen-Herausgebe-Profi :-), OL-Perfektionist
69. DIE Leiterin der Einsteiger!, voll Geduld und Motivation
70. hat beim Zetteli OL nur 8er Zahlen und gewann deshalb..., liest viel, hört keine Musik
71. kleines Schlitzohr :-)
72. wen erwartet sie im Wald, wenn sie so schön geschminkt startet?
73. Einsteigerin bei den Mittleren
74. Brückenbauer, Kärtelerer und Sprinter
75. rennt sehr schnell, denkt erst danach; vergisst warme Kleider
76. guter Verband-Wechsler, delegiert Gemüseschälarbeit lieber als es selber zu machen
77. Klavier, Pokemon
78. Strahlemann, anfangs Hinerschütterung
79. eine Bernerin unter Schwyzern, mit Knieschmerzen
80. machte den Foto-OL in Stein am Rhein, der mit dem Gong, (toller Lager-)Chef :-), DANKE!

Suche zu untenstehenden Namen immer den passenden Text von oben:
Patrick A., Thomas A., Brigitte A., Jonas A., Sven Ar. / Sven As., Yves A., Fabian A., Fränzi A., Raphael A. // Lilian B., Margrit B., Fabio B., Marco B., Stefan B. / Simone F., Rosi F., Angela F., Karina F., Marco F. // Lino F., Jaqueline G., Tim G., Daniel G., Thomas G. / Tobias G., Fabian K., Jill L., Leonie L., Corsin M. // Flurina M., Franziska M., Gian-Andri M, Lavio M., Nicola M. / Reto M., Seraina M., Anika N., Lucas N., Claudio P. // Marco P., Anita P., Anni P., Laura P., Lorenz P. / Alina T., Kirsten T., Kusi T., Lars T., Nick T. // Sina T., Isamel S., Käthi S., Salome S., Andrea S. / Claudia S., Noah S., Pascal S., Livio S., Nicola S. // Paul S., Christoph S., Corinne S., Lea S., Silvan S. / Andrin R., Gabriela R., Jan R., Leon R., Florin W. // Loris W., Sven W., Timon W., Ursula W., Anita W. / Ivan W., Julia W., Kaspi W., Laura W., Pedro Z.

Lösung:
24, 53, 17, 68, 37 / 25, 13, 74, 14, 67 // 10, 23, 55, 16, 36 / 63, 69, 34, 64, 75 // 11, 21, 54, 12, 35 / 41, 70, 50, 73, 71 // 15, 65, 40, 22, 18 / 49, 72, 2, 3, 51 // 8, 39, 38, 26, 52 / 44, 9, 1, 43, 28 // 62, 77, 6, 45, 56 / 33, 27, 59, 66, 42 // 76, 30, 5, 46, 57 / 4, 79, 47, 60, 29 // 48, 20, 78, 61, 31 / 58, 7, 19, 32, 80

Ich weiss, so am Computer ist das Ganze ziemlich kompliziert - aber OL ist ja auch ein Denksport :-)

-----

Vorschau OL Lager 2010

OL Lager 2010, in Mannenbach TG
OLG Galgenen und OLG Goldau
Sonntag, 2. Mai bis Freitag, 7. Mai 2010

In den Frühlingsferien gehen die OLG Galgenen und die OLG Goldau wieder ins OL Lager, wieder nach Mannenbach!
Bis jetzt sind von der OLG Galgenen schon einige provisorisch angemeldet. Nutzt auch ihr die Gelegenheit, kommt mit, bringt Freunde, Freundinnen, Kollegen, Kolleginnen und Klassenkameraden mit!
Das Lager ist ideal für Kinder und Jugendliche, Erwachsene mit oder ohne Familie, für OL-Anfänger sowie für Profis, ... also ideal für euch!

Unterkunft: Kurs- + Ferienhaus Wartburg, 8268 Mannenbach TG (oberhalb Bodensee)
Zimmer: 113 Schlafplätze (!!) , 10*2er- /15*3er- /12*4er-Zimmer)
Leiterteam: Erfahrene Leiter/innen der OLG Galgenen und OLG Goldau (Rosi Feer, Kusi Truttmann, Kaspi und Anita Wipfli, Pedro Zwiker, cs)
Kosten: Kinder Fr.110.-, Erwachsene Fr.150.- (Die OLG Galgenen unterstützt das Lager finanziell!)
Bettwäsche: Übernachtung im Schlafsack, Bettwäsche kann im Haus gemietet werden.
Programm: OL-Ausbildung in versch. Gruppen; Lagermeisterschaft, Staffel, Spiele, Fussball, Bräteln, usw. Das genaue Programm wird den Teilnehmern 1 Woche vor Beginn zugestellt.
Teilnehmende: Mädchen und Knaben ab 11 Jahren, Familien und alle interessierten OL-Läufer/innen
Meldeschluss: Karsamstag, 3. April 2010
Anmeldung/Auskunft: Pedro Zwiker, Achernstr.13, 8854 Galgenen, 055 440 14 81, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Die Leiter freuen sich auf eure Anmeldungen!

Anmeldung für das OL Lager 2.-7.5.10 mit: Vorname, Name / Adresse / PLZ, Wohnort / Telefon- und Natel-Nr. (Kind und Eltern) / E-Mail-Adresse / Geburtsdatum / Unterschrift (bei Kindern Unterschrift der Eltern) / Bemerkungen

Im '10 dabei sind 31 Angemeldet: Pedro, Corinne, Silvan, Lea, cs, Reto, Franziska, Seraina, Nicola, Gian-Andri, Corsin, Lavio, Stefan mit Marco, Fabio Bi., Thomas Grätzer mit Daniel und Tobias, Käthi Schmitter mit Ismael und Salomé, Laura und Anja Pfyl, Marco+Angela+Karina Fleischmann, Marco und Claudion Pfister, Jill + Leoni Lenggenhager, Fabian Kistler

-----

Rückblick OL Lager in Mannenbach, vom Sonntag 3. bis Freitag 8. Mai 2009, OLG Goldau und OLG Galgenen

Lager ABC
A: Auf der Anreise im Stau riefen wir allen „Hallo, Schätzchen!“ / Abenteuer am Abend / Anja, Anika, Anita P., Anita W., Anni, Andrea, Alina
B: Bratwurst bräteln / Braun-OL / Badge weitergeben nicht vergessen!, und sonst ... auf die Karte stempeln / Buechberg (siehe auch „G“) / Brigitte, Brigitta
C: Chläberli holen bei Rosi / Corinne, Claudio, Corsin, Christoph
D: Dog spielen (Datricia, Dedro, Danni, Daul, Danita)/ Dessert essen – nur eines ...
E: Einen Tanz erfinden
F: Fische im Sea-Life in Konstanz besuchen / Fensterli-OL / Fotos gibt es hier / Fränzi, Franziska, Florin, Flurina, Fabian, Fabio
G: Grün-OL (siehe auch „W“) / Giaccobbo und Müller, mit 2 OL-Läuferinnen zu Besuch, und Witzen von Livio und Flurina / Galgener OL im Buechberg / Georg, Gian-Andri
H: Haus putzen/ Handyalarm
I: Ismael, Ivan
J: Jagdauseher zu Besuch bei den Trainings / Jeden Tag mehr Sonne/ Jill, Jonas, Julia
K: Kusi empfiehlt Stauroute / Kooperation Gruppenarbeiten/ Konzentration/ Kroki-OL / Kompass-Blindflug / Käthi, Kirsten, Kusi, Kaspi
L: Lager / Lagerhaus / Lagerstaffel – Vollgas-OL / Lagermeisterschaft, ausgeklügeltes System von BL Reto! / Lagerabend, von Teilnehmern organisiert / Laura P., Laura W., Lucas, Lorenz, Lea, Leonie, Lars, Larissa, Lino, Livio, Loris, Lilian, Lavio
M: Motivation/ Mannenbach / Mikro-OL im Haus / Miss OL Lager 09: Seraina, Mister OL Lager 09: Baschi / Matthias, Marco Bi., Marco Ba., Marco P., Martin
N: Nacht-OL / Nachtruhe / Nicola, Nicolas, Nick, Nina
O: OL Lager isch super!
P: Papierflieger Wettbewerb / Posten, Postensetz-Übung / Putzen des Lagerhauses / Puzzle auf Zeit / Patricia, Patrick, Paul, Pedro
Q: Quer laufen
R: Reh gesehen / Routenwahl Training / Richtige (nicht die falsche!) Karte nehmen! / Rosi ist Fan von den OL Anfängern – und umgekehrt / Reni, Rahel P., Rahel F., Rosi, Raphael, Regula, Reto
S: Sea-Life (siehe auch „A“) / Stempelsprint für Kids / Stau in Zürich / Sandro beschlagnahmt die Handys der Jüngeren
Spieleabend / Stadt-Land-Fluss / Sandro, Sven As., Sven Ar., Sven W., Simone, Simona, Samuel, Sebastian, Seppi, Sepp, Sina, Sara, Silvan, Salome, Seraina, Stefan
T: Tee (siehe auch „Z“) / Thurgau / Treppensprint / Tunnel-OL / Thomas, Timon
U: Uno (spielen) / Urs, Usula
V: Verspätung wegen Stau
W: Warum gerade die Stauroute? / Wildsau-OL (siehe auch „G“)
X: Xavers Sohn empfiehlt am Sonntag eine Zürcher Stadtbesichtigung / Xundheit macht schön
Y: Yes, we can! Yes, you can! Yes, he can! Yes, I can! / Yasmine, Yolanda, Yves
Z: Zucker (oder auch nicht) im Tee / Zecken / Zum Glück ein Happy End

Im '09 waren dabei (29!): Corinne, Sara, Silvan, Lea, Reto, Franziska, Seraina, Nicola, Flurina, Gian-Andri, Corsin, Lavio, Georg, Yasmine, Yolanda, Leonie, Jill, Claudio, Marco, Laura, Pedro, Käthi, Ismael, Salomé, Stefan, Marco, Fabio, Anja, Christoph

Letzte Neuigkeiten

Thumbnail Rückblick Chlausabend Fr 16.11.18, Singsaal Galgenen Tische bereit gestellt, schön dekoriert, feine Salate, Schinken und Wienerli, zTrinke, Kaffee, Dessertbuffet! 0. Blick Live Quiz, Sieg-Anteil von...
Thumbnail   Schweizer Meisterschaft im Team OL, Blauen, Embrach, 4.11.18 HE, 21./35, OLV Luzern/OLG Galgenen/Goldau, 1:43:49Andrea Schuler, Marco Birrer, Tim Franssen HAK, 41./44, OLG Galgenen/Kapreolo,...
Vanessa an der OL WM 2018
12 August 2018
Thumbnail Vanessa Round aus Australien - Mitglied OLG Galgenen - wohnt(e) zeitweise in Galgenen und Pfäffikon SZ. Vanessa ist seit 2012 Mitglied in der OLG Galgenen. Nach einigen früheren WM-Teilnahmen...
Thumbnail Rückblick Ferienpass Kurs OL, Montag, 9.7.18, 9:30-11:30, Buechberg West Wetter: schön und warm 1. Einlaufen und über OL informieren: - vom PP das Wurzelwegli hoch zum Waldhaus, unterbrochen durch...
Thumbnail   Wir trauern um unser Vereinsmitglied Erich Ziegler, 13.6.1949 - 4.6.2018 Wir danken ihm für die grosse Arbeit, die er für die OLG Galgenen geleistet hat, als treues Vereinsmitglied packte er an wo Arbeit...
MOD_LATESTNEWSPLUSDATE_MORE_INNeuigkeiten